Sonneninsel im Winter lagern

Damit die Sonneninsel oder die Gartenliege auch noch im nächsten Sommer genutzt werden kann, ist es wichtig für eine korrekte Lagerung über die kalten Jahreszeiten hinweg zu sorgen. Wie das funktioniert und worauf man im Allgemeinen achten sollte, verrät dieser Artikel. Wenn Sie Ihre Gartenmöbel unter stellen zum Beispiel in den Keller oder in die Garage, dann sollten Sie den Unterstellplatz zunächst von Staub und anderen Dingen befreien.

Außerdem sollten Sie darauf achten, dass der Ort trocken ist und keine Tiere, wie zum Beispiel Marder in das Haus kommen können, die dann hinterher Schaden an den Möbelstücken anrichten.

Das gilt auch, wenn Sie Polyrattan Möbelstücke haben und sie im Winter unterstellen möchten. Sie sind zwar generell sehr robust und langlebig, dennoch verdienen auch sie einen gewissen Schutz und wer sie unterstellt macht sicherlich nichts falsch.

Nachdem Sie den Ort gereinigt haben, ist es an der Zeit die Gartenmöbelstücke an sich zu reinigen. Dazu kann zum Beispiel ein Staubwedel genutzt werden und ein nasser Schwamm, der in Spüliwasser getaucht und danach ausgewrungen wurde ist auch nicht verkehrt. Achten Sie nur darauf, dass der Schwamm nicht allzu nass ist und gehen sie dann mit ihm über die Sonneninsel, Gartenmuschel oder Sonneninsel.

Auch die Polsterungen müssen gewaschen werden. Dazu geben Sie sie einfach in die Waschmaschine und waschen sie einmal gut durch. Danach lassen Sie die Möbelstücke und die Polsterungen trocknen.

Wenn Sie möchten und zum Beispiel erwarten, dass der Unterstellplatz eine Menge Staub abbekommen wird, können Sie auch eine weitere Hülle kaufen und Sie dann über die Gartenmöbel stülpen.

Das müssen Sie bei der Lagerung beachten

Sie müssen die Gartenmöbelstücke nicht unbedingt unterstellen. Es ist ebenso denkbar, dass Sie sie draußen stehen lassen. Allerdings müssen Sie dann ein paar mehr Dinge beachten. So werden Sie in jedem Fall eine Schutzhülle benötigen, damit die Gartenmöbel vor Tieren geschützt sind.

Auf diese Weise werden sie auch vor schwierigen Witterungsbedingungen beschützt. Des Weiteren sollten Sie bei Schneefall immer wieder dafür sorgen, dass der Schnee nicht auf den Gartenmöbeln liegen bleibt.

Die Zusammenfassung

Ganz egal, ob Sie eine Sonneninsel, eine Gartenmuschel oder einen Sonnenliege zu Hause in Ihrem Garten stehen haben. Sie sind im Sommer an warmen Tagen natürlich hervorragend draußen aufgehoben, aber irgendwann ändern sich die Jahreszeiten und dann kann man sich überlegen, ob man die Möbel nicht unterstellt, zum Beispiel in einem Schuppen für Gartengeräte oder in einer Garage.

Dabei sollten Sie darauf achten, dass der Abstellort sauber ist und keine ungebetenen Tiere hinein kommen können. Optional können Sie eine Abdeckplane verwenden, um die Möbel zum Beispiel vor Staub zu schützen und die Polsterbezüge können Sie ganz leicht in die Waschmaschine stecken.

Wenn Sie sich dafür entscheiden die Gartenmöbel nicht unterzustellen, sollten Sie ebenfalls eine Abdeckplane nutzen und immer darauf achten, dass Schnee nicht auf ihnen liegen bleibt. Weitere Tipps finden Sie auf der Startseite.